Ich spende regelmäßig für folgende Organisationen

Die Geschichte des Deutschen Kinderhospizvereins e.V.

Am 10.02.1990 schlossen sich 6 Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern zum Deutschen Kinderhospizverein e.V. zusammen. 

 

Dadurch entstand eine vitale Selbsthilfebewegung. Das Hauptziel - ein stationäres Kinderhospiz nach englischem Vorbild zu bauen - kristallisierte sich heraus.

 

1994 wurden die Familienseminare ins Leben gerufen.

 

1998 wurde das erste stationäre Kinderhospiz in Deutschland, in Olpe, eröffnet.

 

2004 begann der Deutsche Kinderhospizverein mit dem Aufbau und der Vernetzung von ambulanten Kinderhospizdiensten in Deutschland. 

Die Begleitung der erkrankten Kinder, der Geschwister und der Eltern ist für die Familien kostenfrei. 

 

2005 wurde die Kinderhospizakademie gegründet. Sie entstand aus den Bedürfnissen der betroffenen Familien und ihrem Umfeld. 

 

2006 befinden sich bereits 15 ambulante Kinderhospizdienste unter der Trägerschaft des Vereins (2 davon in Kooperation mit anderen Trägern).

 

Die Deutsche Kinderhospizstiftung wird gegründet. 

 

2007 wurde auf Initiative des Vereins die Deutsche Kinderhospizstiftung am 10. Februar offiziell gegründet.

Oxfam

Oxfam ist eine globale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation, die mit Überzeugung, Wissen, Erfahrung und vielen Menschen leidenschaftlich für ein Ziel arbeitet: eine gerechte Welt ohne Armut.

 

Bei Krisen und Katastrophen retten wir Leben und helfen, Existenzen wieder aufzubauen. Doch kurzfristige Hilfe alleine reicht nicht. Deshalb arbeiten wir langfristig in über 90 Ländern mit rund 3.500 lokalen Partnern daran:

die Verfügbarkeit von Land und Wasser zu sichern,

ressourcenschonende Landwirtschaft zu betreiben,

demokratische Teilhabe zu ermöglichen,

Geschlechtergerechtigkeit zu fördern,

den Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung zu schaffen.

 

Außerdem machen wir Druck bei Politik und Wirtschaft. Mit Kampagnen, Lobbyarbeit und öffentlichen Aktionen drängen wir sie zu entwicklungsgerechtem Handeln.

 

Oxfam steht für Oxford Committee for Famine Relief.

Gegründet wurde es 1942 in Großbritannien als Reaktion auf das Leid der Zivilbevölkerung im von Deutschland besetzten Griechenland. Seit 1995 gibt es Oxfam Deutschland. Wir finanzieren unsere Arbeit zum Teil über die 52 Oxfam Shops, in denen etwa 3.200 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen gespendete hochwertige Secondhand-Waren verkaufen.